InMach Geschäftsführer Matthias Strobel (links) mit dem neuen Global Sales Director Ralf Schrempp.

 

Ralf Schrempp übernimmt Position des Global Sales Directors bei der InMach Intelligente Maschinen GmbH

 

Nach fast 17 Jahren Tätigkeit bei SAUER BIBUS, davon 13 Jahre als Geschäftsführer, wechselt Ralf Schrempp per 1. Juli zum in Ulm ansässigen Unternehmen InMach Intelligente Maschinen GmbH. Er übernimmt dort die Position des Global Sales Directors mit dem Ziel, die ehrgeizigen Expansionsziele von InMach im Vertrieb umzusetzen.

 

Die InMach Intelligente Maschinen GmbH ist Entwicklungs- und vor allem Systempartner für anspruchsvolle IT- und Engineering-Projekte. Kernkompetenz sind intelligente Steuerungssysteme für die Serienausstattung der OEM-Hersteller von mobilen Arbeitsmaschinen und Robotern.

InMach hat hier in den letzten Jahren konsequent sowohl Eigenprodukte als auch das Portfolio an Vertriebsprodukten ausgebaut. Das Unternehmen ist somit in der Lage, Software- und Hardwarelösungen für mobile Arbeitsmaschinen aus einer Hand anzubieten. Insbesondere im Bereich hochautomatisierter und autonomer mobiler Arbeitsmaschinen laufen derzeit Serienprodukte der Kunden an. Es ist hier aufgrund des allseits existenten Fachkräftemangels eine hohe Steigerung des Auftragseingangs zu verzeichnen.

Baumaschinen, Forst- und Landwirtschaft sind dabei wichtige Branchen für InMach, die Ralf Schrempp aus jahrzehntelanger Erfahrung in allen Facetten kennt.

 

Ralf Schrempp freut sich auf seine neue Herausforderung:

„Mich reizt die Aufgabe, die Erfolgsstory von InMach durch marketinggetriebene Vertriebsarbeit konsequent weiterzuentwickeln.“

 

Damit schließt sich für Ralf Schrempp interessanterweise auch der Kreis seines persönlichen Werdegangs, denn die Steuerungs- und Regelungstechnik waren bereits sein ursprünglicher Studienschwerpunkt.